AGK Buskompetenzzentrum

AGK
ALLES GEILE KOLLEGEN

KNALLHARTE FAKTEN

Icon
AB SOFORT
Icon Kalender
VOLLZEIT
Urlaubstage icon
BIS ZU 30 URLAUBSTAGE
Standort Icon
MÜNCHEN/NÜRNBERG
Geld Icon
Ab 3% GEHALTSERHÖHUNG PRO JAHR
Weihnachtsgeld Icon
WEIHNACHTSGELD

ZUSÄTZLICH BIETEN WIR DIR

Traumfirma Award
ONHE LEBENSLAUF UND OHNE BEWERBUNGSSCHREIBEN

Gekommen, um zu bleiben!

Wer bei uns anfängt, geht so schnell nicht wieder. Das sorgt dafür, dass wir ständig weiterwachsen und immer wieder neue Aufgabengebiete entstehen. 

Überzeuge dich selbst!

Lass uns gemeinsam Omnibus-Geschichte schreiben.

AGK Alexander Deschner

Dein Ansprechpartner
Alexander Deschner

Whatsapp Icon

SCHREIBE UNS EINFACH
AUF WHATSAPP!

Mail Icon

SCHREIBE UNS
EINE E-MAIL AN!

Erfolgsgeschichten

Alexander Deschner

Ein Mann der ersten Stunde


Alexander Deschner
Vom Mechatroniker zum Personalleiter
Jessica Preusser - Stellvertretende Lagerchefin

Wir haben bundesweit Geschichte geschrieben!


Jessica Preußer
Vom Azubi zur stellvertretenden Lagerchefin
Andreas Hupfer

Karriere: Marke Sonderbau


Andreas Hupfer
Vom Mechatroniker zum stellvertretenden Betriebsleiter
Als ich das erste Mal die Firma betrat, wusste ich nicht, auf was ich mich einlassen und wie lange ich AGK treu bleiben würde. Heute, 12 Jahre später, ist für mich klar, es hätte keinen besseren Ort geben können, um meinen Weg zu gehen.

Ich begann als Mechatroniker, habe gute Erfahrungen als Großkundenmanager sammeln dürfen und bin heute der Personalchef. Die Möglichkeit, meinen ganz individuellen Weg eingeschlagen zu haben, ist bis heute der Grund für mich, warum ich meinen Job so verdammt gern mache.

Ich absolvierte als erste Frau in Bayern die Ausbildung zur KFZ-Mechatronikerin für Nutzfahrzeugtechnik. Mit meinem Ehrgeiz, meiner Leidenschaft und der Unterstützung meinen Kollegen gelang ich unter die TOP 10 der bundesbesten Absolventen.

Eigentlich wollte ich immer PKWs reparieren und habe AGK nur durch Zufall bei einem Praktikum 2009 kennengelernt. Aber die familiäre Stimmung, der Sound der 300 PS-Motoren und mein hartnäckiger Chef haben mich dann doch sehr schnell überzeugt.

Später führte mein Weg raus aus der Werkstatthalle, rein in die Logistikhalle. Denn ich liebe einfach mal die Bedeutung von Organisation, damit der Betrieb reibungslos läuft. Die Begeisterung für meinen Job ist mir auch nach 13 Jahren nicht abhanden gekommen. Wie auch? Bei dem super Team!

Ich bin kein Freund von starren Strukturen und lege Wert auf schnelle Entscheidungen,
die auch gemeinsam im Team gefällt werden.
Getreu dem Motto: „Einer für alle und alle für einen” wird hier gemeinsam angepackt.

Vom Mechatroniker für LKW-Technik, über die Meisterausbildung habe ich hier viele
Entwicklungsmöglichkeiten in den letzten 6 Jahren nutzen dürfen und bin heute
stellvertretender Betriebsleiter der AGK.
Ein netter Nebeneffekt: Aus vielen Kollegen sind Freunde geworden, mit denen ich auch
privat gerne Zeit verbringe.

Alexander Deschner

Ein Mann der ersten Stunde


Alexander Deschner
Vom Mechatroniker zum Personalleiter
Als ich das erste Mal die Firma betrat, wusste ich nicht, auf was ich mich einlassen und wie lange ich AGK treu bleiben würde. Heute, 12 Jahre später, ist für mich klar, es hätte keinen besseren Ort geben können, um meinen Weg zu gehen.

Ich begann als Mechatroniker, habe gute Erfahrungen als Großkundenmanager sammeln dürfen und bin heute der Personalchef. Die Möglichkeit, meinen ganz individuellen Weg eingeschlagen zu haben, ist bis heute der Grund für mich, warum ich meinen Job so verdammt gern mache.
Jessica Preusser - Stellvertretende Lagerchefin

Wir haben bundesweit Geschichte geschrieben!


Jessica Preußer
Vom Azubi zur stellvertretenden Lagerchefin
Ich absolvierte als erste Frau in Bayern die Ausbildung zur KFZ-Mechatronikern für Nutzfahrzeugtechnik. Mit meinem Ehrgeiz, meiner Leidenschaft und der Unterstützung meiner Kollegen gelang unter die TOP 10 der bundesbesten Absolventen.

Eigentlich wollte ich immer PKWs reparieren und habe AGK nur durch Zufall bei einem Praktikum 2009 kennengelernt. Aber die familiäre Stimmung, der Sound der 300 PS-Motoren & mein hartnäckiger Chef haben mich dann doch sehr schnell überzeugt.

Später führte mein Weg raus aus der Werkstatthalle, rein in die Logistikhalle. Denn ich liebe einfach mal die Bedeutung von Organisation, damit der Betrieb reibungslos läuft. Die Begeisterung für meinen Job ist mir auch nach 13 Jahren nicht abhanden gekommen. Wie auch? Bei dem super Team!
Andreas Hupfer

Karriere- Marke Sonderbau


Andreas Hupfer
Vom Mechatroniker zum stellvertretenden Betriebsleiter
Ich bin kein Freund von starren Strukturen und lege Wert auf schnelle Entscheidungen, die auch gemeinsam im Team gefällt werden. Getreu dem Motto: „Einer für alle und alle für einen” wird hier gemeinsam angepackt.

Vom Mechatroniker für LKW-Technik, über die Meisterausbildung habe ich hier viele Entwicklungsmöglichkeiten in den letzten 6 Jahren nutzen dürfen und bin heute stellvertretender Betriebsleiter der AGK. Ein netter Nebeneffekt: Aus vielen Kollegen sind Freunde geworden, mit denen ich auch privat gerne Zeit verbringe.